Mathematik Informatik Philosophie Diverses Kontatkt FAQ
Benutzername:
Passwort:
 Home > News
Freitag, 24. März 2017 09:02 
Die Partialbruchzerlegung
 
Geschrieben von Alexander am Mittwoch, 18. Januar 2006

Die Partialbruchzerlegung wird insbesondere in der Analysis und der Funktionentheorie benötigt.

Um die Theorie hinter der Partialbruchzerlegung nachvollziehen zu können, benötigt man Kenntnisse aus dem Bereich der Algebra. Die Irreduzibilität von Polynomen über dem reellen bzw. komplexen Körper ist dabei von besonderer Bedeutung. Ferner sind das Lemma von Bezout, sowie der euklidische Algorithmus für Polynome wichtige Werkzeuge für die Beweisführung.

Im Einzelnen werden behandelt:

  • Algebraische Grundlagen:
    Polynom-Division mit Rest, euklidische Algorithmus, Bezout, Fundamentalsatz der Algebra, teilerfremde, normierte und konstante Polynome, reduzibel und irreduzibel, Zerlegung von Polynomen und Nullstellen von Polynomen
  • Definition Partialbruch
  • reeller Ansatz und komplexer Ansatz
  • Koeffizientenmethode, Einsetzungsmethode


Partialbruchzerlegung

Die Partialbruchzerlegung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2004 - 2017 by mathematik-netz.de

Seitenerstellung in 0.0762 Sekunden, mit 55 Datenbank-Abfragen